Abbildung von Imupret N Tropfen

Für größere Ansicht Maus über das Bild fahren.

31%

Imupret N Tropfen

  • PZN:09775903
  • Menge:50 ml
  • Darreichung:Tropfen
  • Hersteller:Bionorica SE

rezeptfrei
Weitere Packungsgrößen:
100 ml
12,95 €
8,98 €*

Grundpreis: 0,18 €/ml
inkl. gesetzl. MwSt.

store
Abholung schon heute Abend

Ihre Reservierung liegt ab Dienstag, 23. Oktober ab 17:00 Uhr zur Abholung in unserer Apotheke bereit.


Produktinformation

Anwendungsgebiete

Imupret N Tropfen werden angewendet während einer Erkältung mit Kratzen im Hals, Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und Hustenreiz.

Gegenanzeigen

Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei:

  • Überempfindlichkeit gegen Eibischwurzel, Kamillenblüten, Schachtelhalmkraut, Walnussblätter, Schafgarbenkraut, Eichenrinde und Löwenzahnkraut sowie gegen einen der sonstigen Inhaltsstoffe
  • Allergie gegen Korbblütler
  • bei länger anhaltenden Beschwerden, beim Auftreten von Atemnot und Fieber sowie eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden

Nebenwirkungen

Folgende Nebenwirkungen sind möglich:

  • allergische Reaktionen wie Hautausschlag und Kreislaufbeschwerden
  • Kamillllenblüten-haltige Präparaten können Überempfindlichkeitsreaktionen auslösen, wegen sogenannter Kreuzreaktionen auch bei Personen mit Überempfindlichkeit gegen andere Pflanzen aus der Familie der Kompositen (Korbblütler, z.B. Beifuß, Schafgarbe, Chrysantheme, Margarite)
  • gelegentlich Magen-Darm-Störungen auftreten

Wechselwirkungen

Es gibt keine Untersuchungen über Wechselwirkungen.

Informationen zur Einnahme

Die übliche Einzeldosis beträgt für:

  • Kinder von 2 bis 5 Jahren: 10 Tropfe bei einer Tagesgesamtdosis von 30 bis 60 Tropfen
  • Kinder von 6-11 Jahren: 15 Tropfen bei einer Tagesgesamtdosis von 45-90 Tropfen
  • Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene: 25 Tropfen bei einer Tagesgesamtdosis von 75 bis 150 Tropfen
  • bei akuten Erkrankungen nimmt man die Einzeldosis fünf- bis sechsmal täglich und bei Besserung der Beschwerden 3 mal täglich ein
  • vor dem Herunterschlucken werden Die Tropfen einige Zeit im Mund belassen
  • gegebenenfalls können die Tropfen mit einem Glas Wasser eingenommen werden
  • die Einnahme sollte nicht länger als zwei Wochen dauern

Weitere Informationen

Die Tropfen:

  • sind nicht für Kinder unter zwei Jahren geeignet
  • sind nicht für Schwangere und Stillende geeignet
  • enthalten 19% Alkohol
  • enthalten weniger als 0,01 BE

Wirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe

Eibischwurzel Extrakt, Auszugsmittel: Ethanol 59% (V/V)
Eichenrinden Extrakt, Auszugsmittel: Ethanol 59% (V/V)
Kamillenblüten Extrakt, Auszugsmittel: Ethanol 59% (V/V)
Löwenzahnkraut Extrakt, Auszugsmittel: Ethanol 59% (V/V)
Schachtelhalmkraut Extrakt, Auszugsmittel: Ethanol 59% (V/V)
Schafgarbenkraut Extrakt, Auszugsmittel: Ethanol 59% (V/V)
Walnussblätter Extrakt, Auszugsmittel: Ethanol 59% (V/V)
Ethanol Hilfsstoff

Persönliche Beratungsanfrage zum Produkt:
Imupret N Tropfen

1. Direkte Beratung

Wir sind während unserer Öffnungszeiten erreichbar und freuen uns über Ihre Nachricht.

 067728236

Öffnungszeiten

Montag 07:30 - 19:00 Uhr
Dienstag 07:30 - 19:00 Uhr
Mittwoch 08:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag 07:30 - 19:00 Uhr
Freitag 07:30 - 19:00 Uhr
Samstag 08:00 - 13:00 Uhr

2. per Nachricht




Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegeben Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.
Diese Einwilligung kann ich jederzeit unter info@amts-apotheke-nastaetten.de widerrufen.


Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Team-Foto  Rainer Dreis
Herr
Rainer Dreis
Apotheker
Team-Foto  Theresa Minor
Frau
Theresa Minor
Apothekerin
Team-Foto  Peter Henn
Herr
Peter Henn
Apotheker
Team-Foto  Anke Scheurer
Frau
Anke Scheurer
Apothekerin
Team-Foto  Annette Bernhardt
Frau
Annette Bernhardt
Apothekerin
Team-Foto  Angelika Dreis
Frau
Angelika Dreis
PTA
Team-Foto  Gabriele Groß
Frau
Gabriele Groß
PTA
Team-Foto  Meike Hagelstein
Frau
Meike Hagelstein
PTA
Team-Foto  Iris Bingel
Frau
Iris Bingel
PTA
Team-Foto  Andrea Zorn-Steinmetz
Frau
Andrea Zorn-Steinmetz
PKA
Team-Foto  Monika Höhn
Frau
Monika Höhn
PKA
Team-Foto  Isolde Rammersbach
Frau
Isolde Rammersbach
PKA
Team-Foto  Eileen Göttert
Frau
Eileen Göttert
PKA in Ausbildung
Team-Foto  Heidrun Kratz
Frau
Heidrun Kratz
Botendienst

lernen Sie uns kennen

Reizhusten - Was am besten hilft ihn wieder loszuwerden!

Der harte, schmerzhafte und trockene Husten kann verschiedene Ursachen haben, da er bei vielen Krankheitsbildern als Symptom auftritt. Generell helfen Hustenstiller mit Wirkstoffen wie Dextromethorphan, Clobutinol, Kodein, Kodeinphosphat und Dihydrocodein. Allerdings gibt es auch zahlreiche Naturheilverfahren, die bei Reizhusten eingesetzt werden können, wie Lindenblüten-Sud, Fenchelhonig, Eukalyptus und Salbei-Tee oder Brustkompressen mit Kamillensud.

weiterlesen